Wanderung an Holland´s Küste

Seite 1 von 4 Weiter

DSC05444 DSC05447 DSC05448 DSC05449 DSC05450
DSC05451 DSC05452 DSC05455 DSC05456 DSC05457
DSC05458 DSC05460 DSC05465 DSC05467 DSC05468
 Zum Ende des Sommers wollten wir mal etwas anderes ausprobieren und Wanderungen in einer Höhenlage von 0 bis 65 Höhenmeter machen. Was auch seinen Reiz hat.

      Um mit Hunden am Strand zu laufen, gilt es einige Regeln zu beachten. Nicht überall sind Hunde erlaubt und wenn, dann sollte man Tüten für den Kot bei sich haben. Was natürlich auch eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Nur die Reiter mit Ihren Pferden ließen ihren Kot einfach liegen. Keine  Regel ohne Ausnahmen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!                                                                               Nun zu unseren Hunden.    Für Sie war die Nordsee gewöhnungsbedürftig. Zuerst hatte unsere Hely vor der anrollenden Flut, die sehr geräuschstark war, Angst.  Was aber schnell vorbei war.

Die Küste besteht nicht nur aus Strand sondern auch aus Dünen, die es sich lohnt zu erwandern. Bis zu 3 km können die Dünen, die die Küsten von den Wohngebieten trennen, tief sein und diese sind mit herrlichen Wanderwegen durchzogen . Leider werden die Wege auch von den Radfahrern benutzt. Holland ist nun mal ein Radfahrerland !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!