Wandern zur Alpe Bricola von Salay bei Les Hauderes

Es schien ein schöner Tag zu werden und so entschlossen wir uns in das Val d` Hererns zu fahren bis Arolla und weiter zur Almsiedlung Salay. Von Salay folgt man etwa einen knappen halben Kilometer dem Sträßlein taleinwärts (letzte Parkmöglichkeit für Pkw) und gelangt auf diesem nach weiteren 500 m zum Almgelände von Ferpecle. Zuerst verläuft der Steig durch einem Lärchenwäldchen um dann den Blick freigibt auf die Gletscher, Glacier de Ferpecle und Mont Mine. Man hat den Eindruck Die Gletscherbrüche fließen wie Wasserfälle ins Tal.

thm_001.jpg
thm_002.jpg
thm_003.jpg
thm_004.jpg
thm_005.jpg
thm_006.jpg
thm_007.jpg
thm_008.jpg
thm_009.jpg
thm_010.jpg
thm_011.jpg
thm_012.jpg
thm_013.jpg
thm_014.jpg
thm_015.jpg

Der gute Weg steigt nun in Südost-Richtung über das Weidegelände an, überwindet bei Punkt 2211 m mit kurzen Serpentinen eine kleine Felsbarriere und leitet dann wieder gleichmäßig ansteigend, zuletzt noch durch zwei Gräben, die zu dieser Jahreszeit mit Schnee gefüllt waren. Aber danach ging es problemlos zur sichtbaren  Almhütte der Alpe Bricola, 2415 m. Die Kontraste könnten kaum größer sein: unten die Gletscherzungen mit den gewaltigen Moränenfeldern, oben die Eis- und Felsgipfel und hier diese grüne Insel der Alpe.