Eifelsteig Wanderung von Inge, Günter mit Hely und Tommy vom 7.9 bis 21.9.2009

Von Roetgen nach Monschau   19,5 km   334 Höhenmeter

Seite 1 von 3 Weiter

IMG_2248 IMG_2252 IMG_2253 IMG_2256 IMG_2257
IMG_2260 IMG_2263 IMG_2264 IMG_2265 IMG_2266
IMG_2269 IMG_2270 IMG_2271 IMG_2272 IMG_2273

Die erste Etappe haben wir hinter uns, heute sollt es durch das Hohe Venen nach Monschau gehen. Der Blick zum Himmel sagte uns " es wird ein sonniger Tag " Zu erst mussten wir zum Etappen Startpunkt, Alter Bahnhof nach Roetgen laufen. Wir überquerten dort die viel befahrene L 258 in Richtung Viadukt der Venn Bahn, wenden uns dort nach links in einem von Hecken und Weiden gesäumte Feldweg. Eine Steinbrücke leitet uns  über die Weser.  Nach gut 2,5 km erreichen wir Schwerzfeld, eine kleine Wohn- und Bauernschaft. Bis hier war das Eifelsteig Logo unser Wegweiser aber nun betreten wir für die nächsten 10,5 km Belgisches Gebiet. Hier ist der Eifelsteig noch nicht mit dem Logo markiert. Wir haben uns nach den NW Weg, (Nord-West- Weg Rot-Weiß) gerichtet. Im Führer steht Grün-Gelb. Man sollte vorsichtiger weise die Karte zu rate ziehen. Nun geht es durch himmelhohe Buchen und buschigen Ilex-Büsche mit ihren dekorativen roten Beeren. Bald ändert sich der Hochwald und Bäume und Sträucher werden niedriger, linker Hand wird der Blick auf Wiesen und Weiden frei. Wir ereichen das Hohen Venn. Nach 6 km erreichen wir die Reste der Reinarts Höfe. Infotafel und Rasthütte laden zur ersten Pause ein. Bis in den sechziger Jahren wurde hier noch Landwirtschaft betrieben und war Anlaufstelle für Wanderer und Pilger. Nun geht der Weg kerzengerade leicht ansteigend ca. 750 m weiter und wir erreichenden den Kernbereich des Hohen Venns. Nun haben wir ca. km 8  unserer Etappe für heute erreicht.